Formel 1 reise
Formel 1 reise
Formel1 Reisen - gewusst wie
Formel1 Reisen - gewusst wie

Formel1 Singapur - Fan Infos

Hier finden Sie Tipps aus erster Hand, von Kunden nach Ihrer Rückkehr von Ihrer Formel1 Reise aus Singapur. Vor allem zur Sicht der verschiedenen Tribünen aufschlussreich.

Gespannt bin ich auf Ihre Insider Infos zur F1 Singapur...

Kundenbilder von einer Reise zur Formel1 Singpur - wo wollen Sie sitzen?
Zum vergößern und Infos zur Tribüne: bitte anklicken

Formel1 Singapur 2017

Guten Tag Herr Hauck, 

jetzt sind wir ja schon wieder 3 Wochen zurück aus Singapur und es wird höchste Zeit, Ihnen einen kleinen Bericht von unserer Reise zu machen. 

Singapur ist eine faszinierende Stadt, in der sehr viele verschiedene Kulturen und Religionen friedlich nebeneinander leben. Hier bei uns vermutlich unvorstellbar. Es ist extrem sauber und man fühlt sich sehr sicher. Wir haben eine Stadtrundfahrt gleich am Tag nach unserer Ankunft mit dt. Reiseleitung gemacht. Dann eine Woche nochmal mit dieser dt. Reiseleiterin eine Privatführung. Die Dame lebt seit ca 30 Jahren in Singapur und hat uns gerade bei der privaten Führung sehr schöne und interessante Ecken gezeigt, die wir alleine ggf. nicht gefunden hätten. Zusammen mit den ganzen Insiderinfos eine tolle Sache. 

Wir haben den Singapur Zoo besucht, ein Regenwald-Zoo, in dem ein Teil der Affen frei sind und man kann sie gut in den Bäumen beobachten. Eine sehr schöne Anlage. Auch das Aquarium ist sehenswert. Zu empfehlen ist die Fahrt raus nach Sentosa, u.a. einem riesigen Vergnügungspark ( den wir nicht besucht haben), einem schönen Sandstrand und dem angebl. südlichsten Punkt des asiat. Festlandes. Zu empfehlen ist auch die Lightshow in Gardens by the Bay mit den Supertrees. Etwas bescheidener fiel die Lasershow am Marina Sands Bay aus, da ist die Lasershow in Singapur am Burj al  Khalifa viel beeindruckender. 

Das Formel1 Wochenende war ein ganz besonderes Erlebnis. Durch den Stadtkurs sitzt man fast "auf" der Strecke, also wirklich sehr nah dran am Geschehen. Wir hatten ja jeden Tag einen anderen Standort auf der Tribüne, das war eine gute 
Sache. Bedenkt man doch, das wir am Freitag nach dem freien Training nur von der Tribüne runter liefen und gleich bei  Livekonzert von One Republic waren. Und das vor der abendlichen Kulisse und Skyline von Singapur. Eine weiteres echtes Highlight. Am Sonntag gabs vor dem Rennen noch den Liveauftritt von Seal. Das Rennticket ist gleichzeitig die Eintrittskarte für die Konzerte und da hatten wir richtig Glück. Auf dem Renngelände geht es sehr zivilisiert zu, kein Gedränge oder Geschubse. Insgesamt ist es auch hier sehr sauber, da Reinigungspersonal sich um Müll und sogar die Dixies kümmert. Das habe ich bei einer Grossveranstaltung so noch nicht erlebt, dass sogar Dixies immer wieder kontrolliert und gereinigt werden. Am Eingang gibts wie immer die Sicherheitskontrolle, dort sind alle sehr freundlich. Ach ja, am Sonntag sassen wir direkt gegenüber dem Podest für die Siegerehrung!!!!

Eines unserer Highlights war der Besuch der höchsten Rooftop-Bar der Welt... Aber nicht im Marina Bay Sands, wie man vermuten würde. Im 1-Altitude fährt man in den 63. Stock und schaut auf das Marina Sands Bay drauf. Und das dann noch zum Sonnenuntergang - da bleibt einem der Atem weg. Man zahlt 30 S$, darin enthalten ist schon ein Drink an der Bar. 

Metro-bzw Busfahrten sind sehr günstig, wir haben in 2 Wochen knapp 25 € pro Person verfahren und waren jeden Tag unterwegs. Gegessen wird in Singapur vorranging in sog. Foodcourts, Garküchen, Hawker.  Hier gibt es eine ganz breite Palette an verschiedensten asiatischen Geschmacksrichtungen und das für kleines Geld. Selbst der Einheimische isst dort häufig, weil das Einkaufen im Supermarkt wohl viel teurer ist. Die Garküchen sind auch sehr sauber und unterliegen strengen Hygienevorschriften. 

Wir haben dann noch ein kleines Schmankerl ausfindig gemacht, das S-Cafe Blackforest, in dem es schwäbische Getränke und Essen gibt inkl. Schwarzwälderkirschtorte. Wir sind mit dem Geschäftsführer ins Gespräch gekommen und er erklärte uns, dass der Chef in Stuttgart studiert hat und so begeistert war, dass er daraus eine gastronomische Geschäftsidee für Singapur kreierte. Der ehemalige Bürgermeister Schuster von Stuttgart war sogar bei der Einweihung dabei. 

Vielleicht können Sie unsere Begeisterung für diese Stadt zwischen den Zeilen lesen - für uns waren die 2 Wochen unvergesslich. Jetzt suche ich noch ein paar Bilder für Sie aus. Und wenn Sie noch was wissen möchten, einfach melden. 

Viele Grüsse aus B. und einen schönen Sonntag
K. B.

 

 

Informtionen Tribünen F1 Singapur

 

  • TURN 1 Grandstand:
    Auf dieser Tribüne haben Sie die Möglichkeit das pure Geschick eines Formel 1 Fahrers zu beobachten. Sie erleben, wie die Fahrer um die beste Position am Start kämpfen bevor Sie in die erste Kurve gehen und auf 290 km/h beschleunigen.
  • TURN 2 Grandstand:
    Hier haben Sie die ersten drei Kurven im Überblick, wo spannende Manöver die Fans kaum auf ihren Sitzen hält. Die Rennwagen nähern sich dem Turn 1 mit 290 km/h, passieren den Turn 2 bevor Sie auf 90 km/h runter bremsen am Turn 3.
  • TURN 3 Premier Tribüne:
    Am Ende der letzten Kurven befindet sich die Turn 3 Premier Tribüne. Von hier aus bestaunen Sie die Überholmanöver im Turn 1. Wer näher am Geschehen sein möchte und gleichzeitig mehr Exklusivität sucht, ist auf dieser Tribüne richtig. Jedes Ticket beinhaltet 2 Essensvoucher, 2 Snackvoucher und 5 Getränkevoucher pro Tag (Bier, Wein, alkoholfreie Getränke).
  • Stamford Grandstand:
    Hervorragende Sicht bietet die Stamford Tribüne, wovon sie die Turns 7 und 8 beobachten können.
  • Connaught Grandstand:
    Einen ausgezeichneten Blick auf die Formel 1-Wagen, wie sie über die Esplanade Bridge mit 280 km/h rasen und sich in die beste Ausgangslage für in Turn 14 positionieren haben Sie hier.
  • Waterfront Grandstand:
    Von dieser Tribüne aus bekommen Fans das Beschleunigen der Rennwagen auf die Marina Bay Waterfront live zu Gesicht.
  • Bay Grandstand:
    Möchten Sie das Dröhnen der Motoren direkt unter Ihnen spüren? Dann ist der Bay Grandstand genau das Richtige für Sie. Die Autos rasen vorbei an der WATERFRONT unter der Bay Tribüne entlang.
  • Padang Grandstand:
    Diese Tribüne ist eine perfekte Kombination für diejenigen die nach Spannung auf und neben der Rennstrecke suchen. Man sieht die Rennwagen Turn 9 passieren und mit 240 km/h die St. Andrew’s Road hinunter rasen.

Tel.:  0711 - 46 99 649

Beratung & Buchung
gern auch abends

Mailanfrage

Reisen, gewusst wie

Königsberger Str. 126

73760 Ostfildern

 

Datenschutzerklärung

Besuchen Sie auch meine Hauptseite mit...

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Reisen, gewusst wie